Mit zwei guten Freunden durchs Jahr: YOGA & NATUR

Jede Jahreszeit hat ihre Qualität. Immer wieder innehalten und spüren, was in der Natur – und in uns – gerade ansteht, das ist die Idee.
Und so mit Yoga durchs Jahr gehen: mit der Yogamatte, mit der Natur, mit offenen Augen und immer mit einem Lied auf den Lippen.

 


Yoga-Altweibermorgen: 29. September 2019

Der Herbst ist da. Altweibersommer. Erntedankzeit – ein Fest für die Frucht, die das Jahr gebracht hat. Die Natur ist satt und zeigt sich dabei von einer warmen, farbig, ruhigeren Seite … Das gilt es zu feiern. Zu danken. Nachzuspüren: mit Yoga, Klängen, Stille – passend zur Qualität der Natur.

Details folgen bald …

Anmeldungen bitte an mail@sumitrayoga.de
Yoga-Altweibermorgen
29. September 2019
10 – 14 Uhr
40 Euro (Ermäßigung auf Anfrage)
im Glashaus an den Isarauen, Hellabrunnerstraße 30
www.yoga-im-glashaus.de


Yoga-Adventsmorgen: 15. Dezember 2019

Im lichtdurchfluteten Glashaus kann der Advent sein, was er am liebsten ist: eine Zeit der Ruhe, des Nachspürens, des Beisammenseins.
Es erwartet Dich ein gemütlicher Adventsmorgen mit Klängen und Yoga:
Sanfte Asanas, Atemübungen und Tiefenentspannung wärem & machen weit. Es gibt Kekse und Tee, Windspiel und Klangschalen, eine Gitarre und Chants.

Jeder ist herzlich willkommen … und kann gern etwas beitragen – ob eine Geschichte, ein Plätzchen, ein Lied.
Ich freu mich auf euch.
mail@sumitrayoga.de


Yoga-Frühlingsmorgen: März 2020

Im Frühling zeigt sich, was im Verborgenen entstand: die Kraft der Natur schießt jetzt wieder an die Oberfläche, voll neuer Lebenskraft blüht alles auf. Wir können diese Qualität für uns nutzen – frische Energie tanken und bewusst spüren, was wir in diesem Jahr entstehen lassen wollen, wie viel Lebenskraft in uns steckt und was es ist, das uns aufblühen lässt.

Beim Yoga-Frühlingsmorgen erwartet Dich ein Vormittag mit Asanas, Atemübungen, Entspannung, Klängen & Chants, Keksen & Tee.
Lasst uns ein kleines Fest der Lebensfreude feiern.

mail@sumitrayoga.de


Yoga-Sonnenmorgen: Juni 2020

Zwischen den Palmen im Yoga-Glashaus merkt man schnell, was es im Sommer zu feiern gibt: sattes Grün, sonniges Licht und … viel Wärme.
Wir werden nicht viele Sonnengrüße üben, uns der Erdung, Dehnung und Drehungen widmen. So ensteht Weite im Körper, um all die Prana-Energie des Sommers aufzunehmen. Und es tut sich inmitten der feurigen Sonnenergie eine tiefe Ruhe auf, um die Lebensfreude zu speichern, die sonnige Tage in Fülle bereit halten. Klänge unterstützen dabei.

Erst Asanas, eine erfrischende Pause mit Hollerwasser – dann geht es mittenrein in die Natur: in den Isarauen tauchen wir mit einer Meditaiton in die Qualität des Sommers ein und lassen das Sonnenfest ausklingen mit Chants zur Gitarre.

Im Anschluss noch ein Picknick, einen Sprung in die Isar? Wir lassen das Wetter entscheiden.
Lasst uns in jedem Fall die Sonne & die Lebensfreude feiern.